Über uns
  • Wir engagieren uns für die Frauen in unserer Gemeinde

  • Wir pflegen die Gemeinschaft unter Frauen 

  • Wir unterstützen alte und hilfsbedürftige Mitmenschen 

  • Wir tragen Verantwortung in Gesellschaft, Kirche und Staat

Adresse

FG Alpnach

Brünigstrasse 23

6055 Alpnach Dorf

www.fg-alpnach.ch

Einschreiben für Newsletter

    © 2019 by FG Alpnach

    18.09.2019

    28.06.2019

    04.06.2019

    Please reload

    Aktuelle Einträge

    Buchstart „Chumm, mir gönd go poschte“

    24.10.2019

    Bär Bobi geht heute mit Portemonnaie und Zettel einkaufen und begrüsst rund 30 kleine Zuhörerinnen und Zuhörer an der Tür zur Bibliothek.

     

    Ambra Linder packt die Kinder im Nu: Anhand der Bilder dürfen die Kleinen den Einkaufskorb füllen. Anschliessend wird die Büchermaus geweckt: „Hallo Büechermuus, chum use! Chumm jetz zu dim Hüsli us!“ Endlich ist sie wach und nimmt uns alle mit auf einen Einkaufsbummel.

     

    Ambra Linder erzählt die Geschichte eines Mädchens, das einkaufen geht und schliesst die Kleinen mit einfachen Kinderversen in die Geschichte mit ein:

    Lotta darf heute mit ihrem Mami einkaufen gehen. Die Mama gibt ihr einen Zettel mit aufgezeichneten Lebensmitteln, die Lotta ganz alleine einkaufen darf. Mami wartet an der Kasse auf sie.

     

    Nachdem Lotta die Äpfel gewogen hat, geht sie weiter auf die Suche nach dem Käse. Plötzlich weiss sie nicht mehr genau wohin. Hat sie sich verirrt? Doch als sie um die Ecke biegt, sieht sie bereits den Käse und legt erleichtert ein grosses Stück in ihren Korb.

     

    Jetzt fehlt noch ein Brötli. Die Konfi ist gaaanz weit oben und Lotta muss sich strecken, um sie zu erreichen. Doch auch diese Hürde schafft sie. Jetzt hat sie alles, was auf der Liste steht. Doch, oh nein, Mami hat vergessen, das Dessert aufzuschreiben! Lotta beschliesst, noch ein Quark einzupacken und geht mit ihrem Korb zur Kasse.

     

    Mit Mamis Hilfe legt sie alles aufs Band. Mami wundert sich über den Quark, doch als Belohnung fürs gute Einkaufen darf Lotta ihn behalten und Zuhause als Dessert geniessen. Mit der schweren Tasche gehen sie nach Hause und Lotta freut sich aufs leckere Essen!


    Da kriegt auch die Büchermaus grossen Hunger und verschwindet wieder in ihrem Bücherhaus. Für die kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer gibt es nun auch ein leckeres Znüni.

     

     

     

     

     

    Please reload

    Please reload

    Archiv
    Please reload