Führung über das Leben und Wirken von Dorothee Wyss

Margrit Freivogel begrüsste uns zehn Frauen auf dem Dorfplatz im Flüeli. Mit viel Wissen und Begeisterung erzählte sie uns von Dorothee Wyss, der Ehefrau und Weggefährtin von Bruder Klaus.


Im 15. Jahrhundert war der Stellenwert einer Frau sehr hoch, da sie im Haus, bei den Kindern und auf dem Hof den Status einer Managerin hatte.


Die Bedeutung von Dorothee Wyss für den Lebensweg von Niklaus von Flüe ist unbestritten. Sie war die Frau des berühmten Einsiedlers im Ranft. Die Bäuerin, die 50 Jahre auf dem Hof «Schübelacher» im Flüeli lebte, zehn Kinder grosszog und als engste Vertraute von Niklaus gilt. Sie, die ihn aus Liebe losliess. Wohl eine aussengewöhnlichen Frau.





Aktuelle Einträge